Kreisliga A2,  11. Spieltag, Sonntag, 18.10.2020, 15.00 Uhr

Sportfreunde Dorfmerkingen II

5 : 0

TSV Westhausen

Oberliga BW,  12. Spieltag, Samstag, 17.10.2020, 14.00 Uhr

Sportfreunde Dorfmerkingen

1 : 3

1. Göppinger SV

SfD II : TSV Westhausen 5:0

SfD II : TSV Westhausen 5:0

Sonntag, 18.10.2020, 15.00 Uhr
RÖSER Arena, Dorfmerkingen

Tore:
1:0 Bernd Mahler (4. Minute, Elfmeter), 2:0 Dominik Fischer (15. Minute), 3:0 Dominik Fischer (38. Minute), 4:0 Jochen Knaus (44. Minute), 5:0 Fabian Amon (53. Minute)

SfD : 1. Göppinger SV 1:3

SfD : 1. Göppinger SV 1:3

Samstag, 17.10.2020, 14.00 Uhr
RÖSER Arena, Dorfmerkingen

Tore:
1:0 Nietzer (44. Minute), 1:1 Dickelhuber (45. Minute), 1:2 Dickelhuber (61. Minute), 1:3 Dickelhuber (65. Minute – Foulelfmeter)

Infos zum Heimspielwochenende

Infos zum Heimspielwochenende

Hier die aktuellsten Infos zum heutigen Spiel:

Das Spiel wird definitiv stattfinden. Nach wie vor sind 500 Personen auf unserem Sportgelände zugelassen – also inkl. Mannschaften, Betreuern etc. (wie gehabt).

NEU: In der RÖSER Arena besteht ab sofort MASKENPFLICHT!!!

Sollten sich am Wochenende Änderungen ergeben, werden wir diese auf unserer Homepage und auf Facebook und Instagram veröffentlichen.
Wir sehen uns, bleibt gesund,
Eure Sportfreunde
TSV Hüttlingen : SfD II 2:4

TSV Hüttlingen : SfD II 2:4

Sonntag, 12.10.2020, 15.00 Uhr
Sportplatz, Hüttlingen

Tore:
1:0 Bernd Mahler (4. Min.), 1:1 (10. Min.), 1:2 Lucas Kalweit (65. Min.), 1:3 Dominik Fischer (67. Min.), 1:4 Dominik Fischer (78. Min.), 2:4 (81. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Frank Wieser verschießt Elfmeter in der 76. Spielminute.

 

Verdienter Punktgewinn der Sportfreunde Dorfmerkingen in Neckarsulm

Verdienter Punktgewinn der Sportfreunde Dorfmerkingen in Neckarsulm

In einer bis zum Schlußpfiff spannenden Partie trennten sich die Neckarsulmer Sport Union und die Sportfreunde Dorfmerkingen 1:1 unentschieden. Dabei wusste man nach Spielende auf Dorfmerkinger Seite nicht, sollte man sich über einen Punktgewinn freuen oder hat man erneut zwei Punkte verloren. Nach 10 Spieltagen ist dies bereits das fünfte Unentschieden der Sportfreunde.

Auf dem schwer bespielbaren Untergrund waren es die Sportfreunde, die das Geschehen in die Hand nahmen. Nach 7 Spielminuten erkämpfte sich Felix Gruber das Leder, bediente Daniel Nietzer, der alleine aus halbrechter Position auf den besten Neckarsulmer Akteur, Keeper Susser, zulief, doch in diesem seinen Meister fand. Auf der Gegenseite war es dann Maximilian Eiselt, der im letzten Moment vor dem einschußbereiten Neckarsulmer Goalgetter Pander klärte. Als die Sportfreunde mehr und mehr das Geschehen in der Hand hatten, fiel der Führungstreffer der Gastgeber wie aus heiterem Himmel. Eiselt vertändelte beim Spielaufbau das Leder, der folgende Querpass kam zu Schorn und dessen abgefälschter Schuss schlug unhaltbar für Keeper Junker, der den verletzten Zech vertrat, ein. Die Sportfreunde steckten den Rückstand postwendend weg. Gunst bediente Gallego und dessen Geschoss landete am Neckarsulmer Torpfosten. Die Gastgeber verlagerten sich vorwiegend auf das Konterspiel und so mussten die zahlreich mitgereisten Dorfmerkinger Fans kurz vor der Pause tief durchatmen, als Pander aus halbrechter Position vor Keeper Junker auftauchte und dieser mit Fußabwehr glänzend klärte. Nach der Pause stand Fortuna den Sportfreunden nun nochmals zur Seite, als ein Schuss von Pander nur knapp am Dorfmerkinger Gehäuse vorbeistrich. Nach 60 Spielminuten dann eine Doublette der ersten Dorfmerkinger Torchance. Wiederum war es Gruber, der sich das Leder erkämpfte, Daniel Nietzer bediente, doch dieses mal umkurvte Nietzer Keeper Susser und vollstreckte zum verdienten Ausgleichstreffer. Jetzt wollten es die Schützlinge von Trainer Dietterle wissen. Kaum drei Minuten nach dem Ausgleichstreffer scheiterte Gallego knapp und es war nur eine Frage der Zeit, wann der Dorfmerkinger Führungstreffer fallen sollte. In der 85. Spielminute dann ein Freistoß nach Foulspiel an Nietzer, Eiselt legte sich das Leder zu Recht und wiederum scheiterten die Sportfreunde am Neckarsulmer Torpfosten. Die letzte Torchance hatten jedoch die Gastgeber, als Schorn aus gut und gerne 20 Metern abzog und Dorfmerkingens Keeper Junker zu einer Glanzparade zwang.

Trainer Helmut Dietterle Sf Dorfmerkingen:
„Die Platzverhältnisse waren heute für beide Mannschaften schwierig, um ein ordentliches Kombinationsspiel aufzuziehen. Beide Teams schenkten sich nichts. Mit zwei Pfostentreffer stand dem Gastgeber das Glück zur Seite. Doch in großem und ganzen kann man mit dem Punkt leben.“

Torfolge:
1:0 Schorn 18. Min., 1:1 Nietzer 60. Min.

Sf Dorfmerkingen:
Junker, Schmidt, Brenner, Feil (ab 62. Zimmer), Eiselt, Gunst, Nietzer, Gruber, Schiele M., Weiß (ab 78. Avigliano), Gallego (ab 85. Schweizer)

Zuschauerzahl: 250

Neckarsulmer Sport-Union : SfD 1:1

Neckarsulmer Sport-Union : SfD 1:1

Samstag, 10.10.2020, 15.30 Uhr
Pieterich Rasen 1 (Stadion), Neckarsulm

Tore:
1:0 Noah Schorn (18. Minute), 1:1 Daniel Nietzer (60. Minute)

 

Verdienter Punktgewinn der Sportfreunde Dorfmerkingen in Neckarsulm

Sportfreunde Dorfmerkingen zu Gast bei der Neckarsulmer Sport-Union

Am Samstag, den 10.10.2020, müssen die Sportfreunde Dorfmerkingen beim 6. der Tabelle, der Neckarsulmer Sport-Union antreten. Die Gastgeber haben sich für die Spielsaison 2020/21 gegenüber der abgebrochenen Saison kaum verändert und verfügen über eine gewachsene, ausgeglichen besetzte Truppe, deren Ziel zumindest ein einstelliger Tabellenplatz ist. Die Eckpfeiler der Sport-Union sind mit Torhüter Susser, die Innenverteidiger Seybold und Fausel, sowie der Denker und Lenker im Mittelfeld, Steven Neupert.  Pander, der bisher drei Treffer erzielt hat, ist bisher bester Torschütze. „Eine schwere Aufgabe erwartet uns in Neckarsulm. Wir werden nach den anstrengenden Wochen noch etwas Zeit brauchen bis alles wieder rund läuft und sich die personelle Lage etwas entspannt“, so der Kommentar von Trainer Dietterle. Im Dorfmerkinger Lager hofft man, dass die angeschlagenen Zech und Brenner dem Team zur Verfügung stehen und dass Jungvater Onur Mutlu nach seiner Verletzung, sowie der angeschlagene Bihr, wieder auf der Bank Platz nehmen können. Doch weiterhin fallen mit Scherer, Schwarzer, Schindele, Janik und Renner, sowie krankheitsbedingt Ciraci, sechs Feldspieler aus. Erstmals im Kader steht Neuzugang Valerio Avigliano (bisher TSGV Waldstetten). Mit der bisherigen Saisonleistung zeigte man sich rund um die Sportfreunde zufrieden, doch mangelnde Chancenverwertung war das große Manko. Deshalb hat man die Trainingseinheiten genutzt und die volle Konzentration auf den Torabschluss gelegt. Jetzt hofft man, dass in Neckarsulm der Knoten platzt. Spielbeginn: 15:30 Uhr, Abfahrt des Mannschaftsbusses: 11:30 Uhr an der Röser Arena

LIVESTREAM-ÜBERTRAGUNG:
Für alle, die unsere Mannschaft nicht im Stadion anfeuern können, bieten THE-LEAGUES.COM einen Livestream an. Unter https://www.the-leagues.com/nsu kann der Stream für 5,00€ gebucht werden (Zahlung per Paypal). Die Übertragung startet gegen 15.20 Uhr in Full-HD mit Audiokommentar und kann per Smartphone, Tablet, PC oder einem Smart-TV angeschaut werden.

Neuzugang fürs Oberliga-Team

Neuzugang fürs Oberliga-Team

Kurz vor Transferschluss haben die Sportfreunde den 23-jährigen Defensivspieler Valerio Avigliano verpflichtet. Valerio kommt vom Landesligisten TSGV Waldstetten aufs Härtsfeld und wird für die SfD mit der Nummer 17 auflaufen.
Damit reagieren die Sportfreunde auf die angespannte Personalsituation im Oberligakader.
Valerio hat einen Einjahres-Vertrag erhalten und ist sofort spielberechtigt.
HERZLICH WILLKOMMEN IN DER SFD-FAMILIE!!!
SfD II : SV Pfahlheim 3:0

SfD II : SV Pfahlheim 3:0

Sonntag, 04.10.2020, 15.00 Uhr
RÖSER Arena, Dorfmerkingen

Tore:
Dominik Fischer (19. Minute), Jochen Knaus (43. Minute), Bernd Mahler (83. Minute)

Unser Kreisliga A-Team besiegt nach einer souveränen Leistung den SV Pfahlheim mit 3:0 und gewinnt damit das vierte Spiel in Folge ohne Gegentor.

SfD : FC-Astoria Walldorf II 1:1

SfD : FC-Astoria Walldorf II 1:1

Samstag, 03.10.2020, 14.00 Uhr
RÖSER Arena, Dorfmerkingen

Tore:
1:0 Yannik Schmidt (20. Minute), 1:1 Benjamin Hofmann (30. Minute)

Interesse geweckt?

Du bist Fan oder möchtest gerne am aktiven Vereinsleben teilhaben? Worauf wartest du noch?